Willkommen zu Y.P.A.C.


                                                         Yayasan Pembinaan Anak Cacat
                                                   (Stiftung für die Entwicklung behinderter Kinder)

Wer sind wir?


In der balinesischen Hindu-Gesellschaft wird ein Kind, das mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung geboren ist, als eine Strafe von den Göttern für Ungerechtigkeiten in einem früheren Leben gesehen. Aus diesem Grund sind Kinder mit Behinderungen oft von der Außenwelt verborgen und nicht in die alltägliche Gesellschaft integriert.


Die Unterstützungsgruppe Freunde von YPAC-Bali wurden vor fast 10 Jahren von drei Freunden gegründet: Tonny Buijzen aus den Niederlanden, Maritta Brandes aus Deutschland und Phillip Halsall aus Australien. Sie waren besorgt über jene jungen Leute, die von der Gesellschaft ignoriert wurden und die Kinderheimschule YPAC in Jimbaran unterstützen wollten, indem sie ihre Zeit, ihren Rat und ihre finanzielle Hilfe gaben.